conditions générales

  1.  Präambel

Die im Folgenden beschriebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Rechte und Pflichten des Unternehmens Légumes Perchés und seines Kunden im Rahmen der Erbringung der folgenden Dienstleistungen fest: Gartenworkshops. Jede von der Firma Légumes Perchés erbrachte Leistung setzt somit die stillschweigende und vorbehaltlose Zustimmung des Käufers zu den vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen voraus.

Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen werden dem Kunden auf der Website zur Verfügung gestellt, wo sie direkt eingesehen werden können, und können ihm auch auf einfache Anfrage mit allen Mitteln mitgeteilt werden.

  1. Inkrafttreten

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten in Kraft, sobald der Kunde die Nutzung der Dienstleistung durch die Gesellschaft Légumes Perchés angeregt hat, d. h. sobald er den Begleitvertrag unterzeichnet hat.

  1.   Dienste

Die verschiedenen Dienstleistungen, die das Unternehmen Légumes Perchés erbringt, werden auf der Website Légumes Perchés ausdrücklich bekannt gegeben. Der Kunde kann sich jederzeit darauf beziehen und die verschiedenen Leistungen, die ihm angeboten werden, zur Kenntnis nehmen. Die Firma Légumes Perchés ist für die Qualität der Dienstleistung verantwortlich. Nach jedem Workshop wird Ihnen ein « Feedback »-Formular vorgelegt.

  1.   Produkte und Dienstleistungen

Die von der Gesellschaft Légumes Perchés angebotenen Produkte und Dienstleistungen, d. h. die Konzeption, die Realisierung und die Begleitung von essbaren Räumen, werden auf der Website legumesperches.ch zusammen mit den dazugehörigen Merkmalen vorgestellt. Die angegebenen Merkmale sind nur eine sehr allgemeine Beschreibung des Produkts und die Gesellschaft Légumes Perchés übernimmt keine Garantie für das genaue Verständnis jedes Einzelnen. Nach der Unterzeichnung einer Dienstleistung oder eines Produkts werden keine Rückerstattungen oder Änderungen zum Nullpreis akzeptiert.

Der Kunde muss sich im Voraus auf der Website (legumesperches.ch) für die Workshops anmelden, an denen er im Laufe des Jahres teilnehmen möchte. 

  1.   Haftung und Garantie

Die Gesellschaft Légumes Perchés kann nicht haftbar gemacht werden, wenn die Nichterfüllung oder die verspätete Erfüllung einer ihrer in den vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen beschriebenen Verpflichtungen auf den Kunden zurückzuführen ist oder aufgrund eines Ereignisses, das von den zuständigen Gerichten als höhere Gewalt eingestuft wird, oder auch aufgrund des unvorhersehbaren und unüberwindbaren Ereignisses eines Dritten, der an den vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen beteiligt ist.

  1.   Preis und Abrechnung des Dienstes

Die Preise für die erbrachten Dienstleistungen sind die am Tag der Bestellungsaufnahme gültigen Preise und lauten auf Schweizer Franken. Das Unternehmen Légumes Perchés behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern. Sie verpflichtet sich jedoch, die Dienstleistungen zu den Preisen in Rechnung zu stellen, die bei der Registrierung der Bestellung angegeben wurden.

Im Falle einer Werbeaktion verpflichtet sich Légumes Perchés, den Werbepreis auf alle Bestellungen anzuwenden, die während des Zeitraums der Werbung für die Werbeaktion getätigt werden.

Der Preis ist in bar und/oder per Banküberweisung, und/oder per TWINT und ausschließlich in Schweizer Franken zahlbar. Der Preis wird in voller Höhe fällig, nachdem die Dienstleistung oder das Produkt an den Kunden geliefert wurde.

Der Kunde erkennt ausdrücklich an, dass jede bei der Firma Légumes Perchés getätigte Bestellung eine Bestellung mit Zahlungsverpflichtung ist, die die Zahlung eines Preises für die bestellte Dienstleistung oder das bestellte Produkt erfordert. Eine Begleichung der Rechnung in 3x ohne Kosten ist unter den folgenden Bedingungen möglich:

– 1. Zahlung, am Tag der Unterzeichnung oder nach Erhalt der Rechnung: 50 % des Betrags.

– 2. Zahlung, 30 Tage nach Unterzeichnung des Vertrags: 25 % des Betrags.

– 3. Zahlung, 60 Tage nach Vertragsunterzeichnung: 25 % des Betrags

  1.  Vertragsbildung und Widerruf

Der Vertrag über die Erbringung einer Dienstleistung gegen Entgelt durch das Unternehmen Légumes Perchés kommt zu dem Zeitpunkt zustande, zu dem das Unternehmen und der Kunde das Datum, die Uhrzeit und den Ort festlegen. Der Kunde kann den Vertrag jederzeit kündigen, ist jedoch verpflichtet, die Zahlung ab dem Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung zu leisten. Der Kunde erhält keine Rückerstattung, da der gezahlte Betrag die Dienstleistung für ein Jahr beinhaltet. Damit soll die Projektion der Kosten des Stadtbauern gedeckt werden.

  1.  Allgemeine Bestimmungen und Vollständigkeit der Vereinbarung der Parteien

Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen stellen einen Vertrag dar, der die Beziehungen zwischen dem Kunden und Légumes Perchés regelt. Sie stellen die Gesamtheit der Rechte und Pflichten des Unternehmens und des Kunden in Bezug auf ihren Gegenstand dar. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen in Anwendung eines Gesetzes, einer Verordnung oder infolge einer endgültigen Entscheidung eines zuständigen Gerichts für ungültig erklärt werden, behalten die übrigen Bestimmungen ihre volle Kraft und Tragweite. Darüber hinaus kann die Tatsache, dass sich eine der Parteien der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht auf einen Verstoß der anderen Partei gegen eine der Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen beruft, nicht als Verzicht dieser Partei auf die künftige Geltendmachung eines solchen Verstoßes ausgelegt werden.

  1.  Kundenservice

Wenn Sie Informationen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns unter den auf der Kontaktseite angegebenen Kontaktdaten.

  1.  Änderung der Bedingungen

Légumes Perchés behält sich das Recht vor, den Inhalt der Website oder der auf ihr verfügbaren Dienste jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern und/oder den Betrieb der Website ganz oder teilweise vorübergehend oder endgültig einzustellen.

Darüber hinaus behält sich Légumes Perchés das Recht vor, den Standort der Website im Internet sowie die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Der Kunde ist daher verpflichtet, vor jeder Nutzung der Website die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lesen.

Der Kunde erkennt an, dass Légumes Perchés ihm oder Dritten gegenüber in keiner Weise für solche Änderungen, Aussetzungen oder Beendigungen haftbar gemacht werden kann.

Légumes Perchés empfiehlt dem Kunden, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur sicheren und dauerhaften Aufbewahrung zu speichern und/oder auszudrucken, um sich während der Vertragserfüllung bei Bedarf jederzeit auf sie berufen zu können.

  1.  Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden

Der Kunde bestätigt, dass er die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam gelesen hat.

Die für den Kunden geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind diejenigen, die zum Zeitpunkt der Bestellung vorliegen und von denen der Kunde auf Wunsch eine Kopie mit dem aktuellen Datum erhalten kann.

  1.  Persönliche Daten

Zu den persönlichen Daten des Kunden, die das Unternehmen von ihm sammelt, können gehören: Sein Vor- und Nachname, seine E-Mail-Adresse, seine Postanschrift, seine Telefonnummer. Légumes Perchés verpflichtet sich, den Schutz der persönlichen Daten des Kunden zu gewährleisten. Das Unternehmen verpflichtet sich, die vom Kunden mitgeteilten Informationen weder kostenlos noch mit einer Gegenleistung an Dritte weiterzugeben. Diese Informationen sind vertraulich. Sie werden nur zur Bearbeitung der Bestellung des Kunden und zur Verstärkung und Personalisierung der Kommunikation über Produkte, die den Kunden von Légumes Perchés vorbehalten sind, verwendet.

  1.  Zuständiges Gericht

Alle Streitigkeiten in Bezug auf die Auslegung und Ausführung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem Schweizer Recht.

Reklamationen oder Anfechtungen werden stets mit aufmerksamem Wohlwollen entgegengenommen, wobei bei demjenigen, der sich die Mühe macht, solche Situationen darzulegen, stets von gutem Glauben ausgegangen wird. Im Falle einer Streitigkeit wendet sich der Kunde zunächst an das Unternehmen, um eine gütliche Einigung zu erzielen.

Wird keine gütliche Einigung erzielt, wird der Streitfall vor das Gericht in Lausanne gebracht.